Clerodendrum trichotomum fargesii

Harlekin-Losbaum

C. fargesii

Mittelgroßer bis großer Strauch, in günstigen Lagen auch Kleinbaum, 1,5-2,5 m hoch, ausnahmsweise im Weinbauklima bis 5 m; 1,5-2,5 (4) m breit; mit lockerer, offener, im Alter schirmförmiger Krone, oft mehrstämmig; langsamwüchsig.

Weiß, 3 cm breit, in lockeren doldenähnlichen Blütenständen mit grünlich-rötlichem Kelch; ab Ende Juli, Anfang August bis September; mit exotischem, vanilleartigem, weitströmendem Duft.

Groß, elliptisch bis herzförmig zugespitzt; im Austrieb purpurfarben, später dunkelgrün; bei festem Anfassen mit strengem Geruch; nach dem ersten Frost ohne Herbstfärbung abfallend.

Zone 7a

Weitere Informationen
Wuchs: Mittelgroßer bis großer Strauch, in günstigen Lagen auch Kleinbaum, 1,5-2,5 m hoch, ausnahmsweise im Weinbauklima bis 5 m; 1,5-2,5 (4) m breit; mit lockerer, offener, im Alter schirmförmiger Krone, oft mehrstämmig; langsamwüchsig.
Blüte: Weiß, 3 cm breit, in lockeren doldenähnlichen Blütenständen mit grünlich-rötlichem Kelch; ab Ende Juli, Anfang August bis September; mit exotischem, vanilleartigem, weitströmendem Duft.
Früchte: Erbsengroße, saftige Steinfrüchte in hell-, dunkel- bis schwarzblauen Farbtönen, auf fleischigen, fünfstrahligen, sternartig verbreiterten Kelchen sitzend, diese in kontrastreichem Rot glänzend, ungenießbar.
Blatt: Groß, elliptisch bis herzförmig zugespitzt; im Austrieb purpurfarben, später dunkelgrün; bei festem Anfassen mit strengem Geruch; nach dem ersten Frost ohne Herbstfärbung abfallend.
Wurzel: Fleischig, weitstreifend; neigt zur Ausläuferbildung; empfindlich gegen Arbeiten im Wurzelbereich.
Ansprüche: Vollsonnig bis absonnig; hitzeverträglich; wärmebedürftig, wenig frosthart, verlangt nach geschützten Plätzen.
Boden: Mäßig trocken bis frisch; neutral bis mäßig alkalisch, unbedingt durchlässige Substrate, nicht zu nährstoffreich, da die Triebe im Herbst sonst nicht gut ausreifen.
 
Unser Tipp: Den Clerodendron nicht schneiden, nur die Frostschäden werden im späten Frühjahr entfernt.
 
Vegetationsbild: Clerodendron tritt in warm-temperierten chinesischen Trockenwäldern am sonnigen Waldrand auf, oft im Unterwuchs zu Pseudolarix amabilis, Pinus-, Acer-, Morus- und Phellodendron-Arten, gerne ist er vergesellschaftet mit Koelreuteria paniculata und gleichzeitig blühenden Hibiscus- oder Hydrangea-Arten. Bemerkenswert sind die zahlreichen auffälligen Fruchtsträucher in seiner Umgebung wie Amelanchier-, Callicarpa-, Cornus- Decaisnea- oder Ligustrum-Arten; im Krautunterwuchs treten insbesondere Astilbe chinensis, Hosta-, Liriope-, Saxifraga- und Thalictrum-Arten neben zahlreichen Farnen auf.
Härtegrad: Zone 7a
 
 
Liefervarianten
 
Variante Höhe, Breite oder Stammumfang in cm Preis
mit Ballen
39,00 € Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
80-100 39,00 €
Auf die Merkliste
mit Ballen
55,00 € Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
100-125 55,00 €
Auf die Merkliste
mit Ballen
80,00 € Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
125-150 80,00 €
Auf die Merkliste
Solitär, 3xv., mit Drahtballierung
200,00 € Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
150-200 200,00 €
Auf die Merkliste
Solitär, 3xv., mit Drahtballierung
290,00 € Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
200-250 290,00 €
Auf die Merkliste
Solitär, 3xv., mit Drahtballierung
400,00 € Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
250-300 400,00 €
Auf die Merkliste
  • 150 Jahre Erfahrung

  • Lieferung Weltweit - just in time

  • Zertifizerte Qualität

  • Das komplette Pflanzensortiment aus einer Hand

  • Ganzjährige Pflanzung

Diese Produkte könnten sie auch interessieren

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Styrax japonica Styrax japonica
ab 190,00 €
Prunus maackii Prunus maackii
ab 250,00 €
Ulex europaeus Ulex europaeus
ab 5,00 €
Salix elaeagnos Salix elaeagnos
ab 9,50 €
Tilia euchlora Tilia euchlora
ab 250,00 €
Viburnum lantana Viburnum lantana
ab 13,50 €
Tsuga diversifolia Tsuga diversifolia
ab 120,00 €
Prunus yedoensis Prunus yedoensis
ab 24,00 €