Campsis radicans

Amerikanische Klettertrompete

Bignonia radicans; Tecoma radicans

Haftwurzelkletterer/Selbstklimmer, 6-10 (15) m hoch; 6-10 m breit; dicht mattenartig; im oberen Bereich weit und locker überhängende Zweige; anfangs langsamwüchsig, nach 3-5 Jahren schnellwüchsig; Jahrestrieb von 150-300 cm.

Prachtvolle, orangerote, trompetenähnliche Blüten, 4-6 cm lang, zu 7-9 in zahlreichen, lockeren Büscheln; ab Juli bis Anfang September; kein Duft; ein Rückschnitt der letztjährigen Triebe im Frühjahr auf wenige Augen fördert den Blütenreichtum.

Gefiedert, 7-13 Seitenblättchen, eiförmig zugespitzt; später Austrieb Mitte oder auch erst Ende Mai, rötlichgrün, im Sommer dunkelgrün; Herbstfärbung gelbgrün oder gelb Mitte bis Ende Oktober.

Zone 6b

Weitere Informationen
Wuchs: Haftwurzelkletterer/Selbstklimmer, 6-10 (15) m hoch; 6-10 m breit; dicht mattenartig; im oberen Bereich weit und locker überhängende Zweige; anfangs langsamwüchsig, nach 3-5 Jahren schnellwüchsig; Jahrestrieb von 150-300 cm.
Blüte: Prachtvolle, orangerote, trompetenähnliche Blüten, 4-6 cm lang, zu 7-9 in zahlreichen, lockeren Büscheln; ab Juli bis Anfang September; kein Duft; ein Rückschnitt der letztjährigen Triebe im Frühjahr auf wenige Augen fördert den Blütenreichtum.
Früchte: Hier selten fruchtend; zigarrenähnliche längliche Kapseln, olivgrün, ungenießbar.
Blatt: Gefiedert, 7-13 Seitenblättchen, eiförmig zugespitzt; später Austrieb Mitte oder auch erst Ende Mai, rötlichgrün, im Sommer dunkelgrün; Herbstfärbung gelbgrün oder gelb Mitte bis Ende Oktober.
Wurzel: Flachwurzler; fleischiges Wurzelsystem; widerstandsfähig gegen Überschwemmungen und Bodenverdichtung sowie mäßiges Überfüllen; verlangt jedoch sorgfältiges Pflanzen.
Ansprüche: Am besten für die Blütenentwicklung sind vollsonnige Lagen; absonnige bis halbschattige Plätze möglich, dann aber kaum noch blühend; hitzeverträglich, wärmebedürftig; mäßig frosthart; Luftfeuchtigkeit niedrig bis hoch; resistent gegen Stadtklima und Industrieabgase.
Boden: Trocken bis sehr feucht; schwach sauer bis stark alkalisch; bevorzugt durchlässige, sandig-kiesige oder sandig-lehmige Substrate, in schweren Böden noch möglich, steigert jedoch die Frostempfindlichkeit.
 
Unser Tipp: Da die Haftwurzeln nur an den Internodien ausgebildet werden, d.h. an den Stellen, an denen die Blätter sich am Trieb entwickeln, etwa in Abständen zwischen 20-40 cm, sind die Zweige nicht so perfekt an der Wand angeheftet wie beim Efeu. Hilfreich sind in diesem Fall quer gespannte Kletterhilfen, die das Abreißen der Triebe durch schwere Regenfälle, Sturm oder Eisbehang von zu glatten Wänden verhindern können.
Härtegrad: Zone 6b
 
 
Liefervarianten
 
Variante Höhe, Breite oder Stammumfang in cm Preis
Sträucher, im Container
10,00 €
60-100 10,00 €
Auf die Merkliste
Container, mit Topfballen
10,00 €
60-100 10,00 €
Auf die Merkliste
Solitär, im Container
32,00 €
80-100 32,00 €
Auf die Merkliste
Solitär, im Container
45,00 €
100-150 45,00 €
Auf die Merkliste
Solitär, im Container
85,00 €
150-200 85,00 €
Auf die Merkliste
Solitär, im Container
140,00 €
200-250 140,00 €
Auf die Merkliste

Diese Produkte könnten sie auch interessieren

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Rosa rugosa Rosa rugosa
ab 4,25 €
Hedera helix Hedera helix
ab 3,60 €
Fagus sylvatica Fagus sylvatica
ab 25,00 €
Cornus mas Cornus mas
ab 12,00 €
Carpinus betulus Spalier Carpinus betulus
ab 20,50 €
Viburnum farreri Viburnum farreri
ab 28,00 €
Taxus baccata Taxus baccata
ab 19,00 €
Rosa canina Rosa canina
ab 4,25 €
Quercus robur Quercus robur
ab 41,00 €
Quercus petraea Quercus petraea
ab 41,00 €